Erteilen Sie Ihren Übersetzungsauftrag oder fordern Sie ein kostenloses Angebot in nur fünf Schritten an.

FAQ – Wie übersetzen wir?

Das Linguarum Übersetzungsbüro ist Ihr zertifizierter Partner für Ihre Übersetzungsprojekte. Unsere Produkte umfassen handgefertigte Fachübersetzungen in zwei unterschiedlichen Qualitätsstufen sowie das Lektorieren von Texten. Dabei folgt der Übersetzungsprozess stets einem simplen Ablauf:

Linguarum Übersetzungsbüro München

In Ihrem Angebot sind folgende Leistungen enthalten:

  • Professionelle Fachübersetzer, die basierend auf Ihrer jeweiligen Spezialisierung indi-viduell für Ihren Übersetzungsauftrag ausgewählt wurden.

  • Übersetzung unter Beachtung des Muttersprachenprinzips – Unsere Sprachmittler übersetzen aus einer Fremdsprache ausschließlich in ihre jeweilige Muttersprache.

  • Korrekturlesung und Qualitätsprüfung der Erstübersetzung je nach Qualitätsstufe durch einen zweiten unabhängigen Übersetzer.

  • Betreuung durch einen Projektmanager – Dieser kontrolliert über die gesamte Dauer des Projektes die Qualität und steht Ihnen für jegliche Fragen zur Seite.

  • Gespeicherte Terminologiedatenbank (Translation Memory, kurz TM) – Für künftige Projekte führen wir eine individuelle Terminologiedatenbank, um die Einheitlichkeit der Übersetzungen zu gewährleisten.

Übersetzungen sind oft Geschmackssache. Deswegen bieten wir allen Kunden eine kostenlose Probeübersetzung an. Senden Sie uns eine Passage, die ca. 200 Wörter enthält und wir melden uns umgehend mit einer Testübersetzung.

„Stellen Sie sich vor, wie stolz sie wären, wenn Sie z. B. eine Kaffemaschine, ein Handy, ein Auto etc. kaufen oder sehen, dessen Bedienungsanleitung Sie selbst übersetzt haben. Wir lieben/leben diesen Job.“

Ali, Fachübersetzer DE →TR

“Imagine yourself purchasing a coffee machine, mobile phone, a car etc. which has a user’s manual translated by you, how proud would you feel? We are living/loving this job.”

Weiterführend beantworten wir Ihnen häufig gestellte Fragen. Ihre Frage bleibt unbeantwortet?

Kommen Sie mit Ihrem Übersetzungsprojekt gerne auf
uns zu.

Für ein unverbindliches Angebot empfehlen wir Ihnen die Verwendung unseres Online-Preiskalkulators, welchen Sie über die Anfrage-Schaltfläche erreichen. Dort können Sie bequem Ihre Dokumente hochladen und die gewünschten Sprachen auswählen.

Das Linguarum-Team bietet schnelle und professionelle Beglaubigungen von Übersetzungen in über 36 Sprachen. Die Übersetzungen werden dabei von fachkundigen Muttersprachlern vorgenommen, die staatlich geprüft sowie öffentlich bestellt und allgemein beeidigt sind.

Wann brauche ich eine*n beeidigte*n Übersetzer*in oder Dolmetscher*in?

Erfahrungsgemäß benötigen Sie eine Beglaubigung sobald es sich um Schriftstücke für amtliche Zwecke bzw. Urkunden handelt und für Einsätze in der Rechtspflege und bei Behörden (z.B. vor Gericht, bei Standesämtern). Die amtliche Bezeichnung der Beeidigung kann je nach Bundesland unterschiedlich sein, z. B.:

  • allgemein beeidigte*r Übersetzer*in
  • ermächtigte*r Übersetzer*in
  • öffentlich bestellte*r und allgemein beeidigte*r Übersetzer*in
  • bescheinigte*r/ bestätigte*r Überseter*in

Trotz unterschiedlicher Beeidigungsvoraussetzungen haben alle einen allgemeinen Eid bei einem Landgericht, Oberlandesgericht oder einer Innenbehörde  abgelegt. Dieser Eid ist gemäß § 189 GVG vor allen Gerichten des Bundes und der Länder gültig und verpflichet zur Verschwiegenheit sowie einer treuen und gewissenhaften Übersetzung.

Was für eine Beglaubigung brauche ich?

Prüfen Sie immer bei der einzureichenden Stelle, ob eine beglaubigte Übersetzung von einem/einer in Deutschland beeidigten Übersetzer*in für Ihre Zwecke erforderlich bzw. ausreichend ist. Die genaue Formulierung des Beglaubigungsstempels unterscheidet sich ebenfalls zwischen den Bundesländern, bestätigt aber in jedem Fall die Vollständigkeit und Richtigkeit der angefertigten Übersetzung.
Eine Apostille ist eine zusätzliche Beglaubigung durch einen Notar, der beglaubigt, dass der Übersetzer beglaubigen darf. Das ist mit hohen Kosten verbunden.

Wie läuft ein beglaubigter Übersetzungsauftrag ab?

Sie senden das zu übersetzende Dokument im Original oder in beglaubigter Kopie per Post an uns. Natürlich ist dies auch per Fax oder als Scan möglich. In diesem Fall benötigen wir Ihre Zusicherung (per Post, Fax oder E-mail), dass das Dokument bei Ihnen im Original vorliegt. Nur dann kann die Urkundenübersetzung ordnungsgemäß durchgeführt und beglaubigt werden.
Die Beglaubigung der Übersetzung erfolgt dann durch einen im Gericht amtlich vereidigten, beeidigten oder ermächtigten Übersetzer. Mit der Beglaubigung bestätigt dieser die Richtigkeit und Vollständigkeit der Übersetzung. Dies geschieht durch einen Stempel, eine persönliche Erklärung und die Unterschrift des Übersetzers. Am wichtigsten ist dabei die Original-Unterschrift auf der Übersetzung. Nur diese ist rechtlich gültig. Aus diesem Grund können beglaubigte Übersetzungen nicht kopiert werden, ohne ihren Rechtsstatus zu verlieren. Wenn Sie mehrere Exemplare benötigen, müssen Sie auch mehrere Originalexemplare der Übersetzung bestellen.
Bevor wir Ihnen die beglaubigte Übersetzung (Originalausfertigung) zusenden, erhalten Sie diese bereits vorab als Scan. Nach Ihrer Freigabe erfolgt dann der Postversand an Ihre Adresse. Dabei heften und siegeln wir die Übersetzung mit Stempel und Unterschrift des Übersetzers an den von Ihnen zugesandten Scan.

Kann ein eingescanntes Dokument (z.B. Urkunde, Zertifikat) übersetzt und beglaubigt werden?

Natürlich kann auch eine Kopie eines Dokuments beglaubigt werden. In diesem Fall würde in der Fußzeile stehen: „Beglaubigte Übersetzung der beigefügten Kopie…“. Der Ausgangstext (ein Scan) wird mit dem übersetzten Text zusammengeheftet, unterschrieben, abgestempelt und per Post zugesendet.

Was für den individuellen Fall benötigt wird, müssten Sie mit der zuständigen Behörde abklären. 

Was ist eine Apostille oder Legalisation?

Wenn Sie Urkunden im Ausland vorlegen möchten, werden diese oftmals nur anerkannt, wenn ihre Echtheit in Form einer Beglaubigung festgestellt worden ist. Das Siegel der ausstellenden Behörde allein wird nicht anerkannt. Hierzu gibt es zwei international angewandte Beglaubigungsverfahren – die Apostille und die Legalisation.

Beide Formen bestätigen die Echtheit von ausländischen Urkunden. Eine Legalisation wird von Konsularbeamten des jeweiligen Landes, in dem die Urkunde verwendet werden soll, ausgestellt, was mit höherem Aufwand verbunden ist.

Apostillen werden von Behörden ausgestellt und sind vereinfachte Varianten der Legalisationen. Sie können allerdings nur dann anerkannt werden, wenn beide Länder dem Haager Übereinkommen zur Befreiung öffentlicher Urkunden von der Legalisation vom 15.Oktober 1961 beigetreten sind.

Was kostet eine beglaubigte Übersetzung?

Wie auch bei der Übersetzung von Standarddokumenten richtet sich der Preis nach verschiedenen Kriterien wie Sprachkombination, Dringlichkeit sowie Umfang und Spezifität des Textes. Besonders bei offiziellen Dokumenten kommen oft noch Besonderheiten des Layouts hinzu. Deshalb lassen sich nur sehr schwer pauschale Aussagen über den zu erwartenden Preis treffen. Aus diesem Grund rückversichern wir uns bei Übersetzungsaufträgen mit Beglaubigung mit unseren Fachübersetzern und unterbreiten Ihnen anschließend Angebot.

Warum ist die Vorabfreigabe vor der Zusendung von beglaubigten Übersetzungen hilfreich?

Bevor Sie die beglaubigte Übersetzung auf dem Postweg erhalten, sendet Ihnen der Fachübersetzer die Übersetzung vorab per E-Mail. Sie haben so die Möglichkeit die Übersetzung zu prüfen – insbesondere die Richtigkeit von Namen, Daten und anderen Informationen. Sobald der Fachübersetzer die Freigabe erhalten hat, druckt er die Übersetzung aus, unterschreibt und stempelt sie und schickt sie per Post zu. Das ist keine Pflicht, kann aber hilfreich sein um nachträglichen Mehraufwand durch Korrekturen zu vermeiden.

 

In der Regel kann unser Team alle gängigen Dateiformate öffnen. Doch nur manche davon sind besonders geeignet, um die Übersetzung direkt im Originalformat durchführen zu können.

Was sind editierbare/ nicht editierbare Dateien?

Dateien, die offen editierbar sind, ermöglichen eine Übersetzung ohne technische Vorarbeit durch Dateikonvertierungen. Dadurch kann das Layout möglichst originalgetreu beibehalten werden und der/die Fachübersetzer/in kann mit Übersetzungssoftwares, die den Übersetzungsprozess unterstützen, direkt im Ausgangsdokument arbeiten. Ebenfalls können Terminologiedatenbanken für Ihre Aufträge angelegt und genutzt werden. Damit ist die Bearbeitung der Originalformate besonders zeit- und kostengünstig.
Zu den editierbaren Dokumenten zählen beispielsweise die Dateitypen der Mircosoft Office Anwendungen, sowie Adobe InDesign- Dateien.

Nicht editierbare Dateien hingegen erfordern bevor der eigentlichen Übersetzung die Umwandlung in einen anderen Dateitypen. Dadurch können Formatierungen verloren gehen, die eine Wiederherstellung im Nachhinein erforderen. Darüber hinaus lassen sich diese Dateien nicht bzw. nur bedingt mit Übersetzungssoftwares analysieren, weshalb die Preiskalkulation nicht anhand der exakten Wortzahl errechnet werden kann.

Für die Angebotserstellung genügt meist das .pdf-Format. Kommt es jedoch zur Auftragsbestätigung bitten wir Sie, uns auch möglichst die Ursprungsdatei Ihres Dokuments zur Verfügung zur stellen. Dies bedeutet weniger Aufwand durch Vor- und Nachbereitung und effizienteres Arbeiten für unser Team und damit weniger Kosten und ein besseres Ergebnis für sie!

 

Fachübersetzung nach dem "Sechs-Augen-Prinzip"

Mit diesem Vorgehen können qualitativ hochwertige Übersetzungen angefertigt werden. Ihr Auftrag umfasst ein Korrekturlesen und wird somit in 3 Stufen übersetzt und auf die Qualität geprüft. Die Erstübersetzung wird von einem zweiten, unabhängigen Fachübersetzer korrigiert. Nach Erhalt der korrigierten Version erstellt der Erstübersetzer die „saubere und einheitliche“ Endversion. Parallel erfolgt eine Qualitätssicherung durch den Projektmanager über das gesamte Projekt hinweg.
In unserem online Preiskalkulator habe Sie zwei Qualitätsstufen zur Auswahl: wählen Sie Professionell statt Business so steigert sich der Preis um 30%:

Business Stufe:

Unsere Sprachmittler übersetzen aus einer Fremdsprache (Ausgangssprache) ausschließlich in ihre jeweilige Muttersprache, wobei es sich um die von Ihnen ausgewählte Zielsprache handelt. Die Qualitätssicherung erfolgt durch einen unserer Projektmanager über das gesamte Projekt hinweg.

Professionelle Stufe (empfohlen):
Fachübersetzung nach dem „Sechs-Augen-Prinzip“

Ihr Auftrag umfasst ein Korrekturlesen und wird somit in drei Stufen übersetzt und auf Qualität geprüft. Die Erstübersetzung wird von einem zweiten, unabhängigen Fachübersetzer korrigiert. Nach dem Erhalt der korrigierten Version erstellt der Erstübersetzer die „saubere und einheitliche“ Endversion. Parallel erfolgt eine Qualitätssicherung durch einen unserer Projektmanager über das gesamte Projekt hinweg.

In dem Linguarum Translation Management System® arbeiten Fachübersetzer, Korrekturleser und Projektleiter effizient und ohne Zwischenhändler an den Aufgaben.

 

Zuletzt warten wir auf die Freigabe des Kunden. Wenn der Kunde zu 100% zufrieden ist, schliessen wir das Projekt ab.

Die Linguarum Zufriedenheitsgarantie halten wir ein Jahr lang nach der Lieferung.

Im Internet finden Sie zahlreiche Portale und Plattformen, die Ihnen Übersetzungen zu einem günstigen Preis anbieten. Doch zwei Übersetzungen sind nie gleich. Je nach Themengebiet haben Übersetzungen unterschiedliche Anforderungen. Für Ihr Übersetzungsprojekt stehen wir Ihnen mit  persönlicher Beratung und professionellen Service zu einem fairen Preis zur Verfügung. Wir stellen uns auf Ihre Bedürfnisse ein und erstellen Ihnen gerne noch heute ein individuelles Angebot.

Welche Faktoren haben einen Einfluss auf den Preis der Übersetzung?

Natürlich hängen die Kosten Ihres Auftrages zuerst einmal vom Umfang des zu übersetzenden Textes ab. Darüber hinaus hat auch die Sprachkombination einen maßgebenden Einfluss. Häufige Kombinationen wie Deutsch – Englisch und Übersetzungen in Sprachen, deren Zielländern sehr niedrige Lebenserhaltungskosten haben, sind in der Regel günstiger. Skandinavische Sprachen führen neben sehr seltenen Sprachkombinationen hingegen zu etwas teureren Preisen. Doch auch die Spezifität des Textes und die damit verbundene Schwierigkeit hat durch den eventuell erhöhten Rechercheumfang einen Einfluss auf die Kosten.
Bei sehr umfangreichen Aufträgen können wir Ihnen einen Rabatt durch auftretende Wortwiederholungen gewähren. Bei zukünftigen Aufträgen kann außerdem auf Ihre gespeicherte Terminologiedatenbank (kurz TM) zugegriffen werden. Dadurch kann der Übersetzungsprozess effektiver und kostengünstiger erfolgen.

Das Team von Linguarum.de errechnet die Kosten Ihres Auftrags in der Regel anhand der Wortzahl des zu übersetzenden Textes. Sie haben die Möglichkeit zwischen zwei Qualitätsstufen zu wählen: Der Preisunterschied beträgt dabei 30%.

Business Stufe:

Unsere Sprachmittler übersetzen aus einer Fremdsprache (Ausgangssprache) ausschließlich in ihre jeweilige Muttersprache, wobei es sich um die von Ihnen ausgewählte Zielsprache handelt. Die Qualitätssicherung erfolgt durch einen unserer Projektmanager über das gesamte Projekt hinweg.

Premium Stufe (empfohlen):
Fachübersetzung nach dem „Sechs-Augen-Prinzip“

Die Erstübersetzung wird von einem zweiten, unabhängigen Fachübersetzer korrigiert. Nach dem Erhalt der korrigierten Version erstellt der Erstübersetzer die „saubere und einheitliche“ Endversion. Ihr Auftrag wird somit in drei Stufen übersetzt und auf Qualität geprüft. Parallel erfolgt eine Qualitätssicherung durch einen unserer Projektmanager über das gesamte Projekt hinweg.

Für Ihren Übersetzungsauftrag macht unser Team auch gerne eine Express-Lieferung möglich, übernimmt die grafische Bearbeitung oder SEO-Optimierung. Über dadurch entstehende Zuschläge informieren wir Sie gerne!

Wie rechne ich von einer Normseite in Zeilen, Worte oder Anschläge um?

Eine Normseite entspricht 30 Normzeilen oder 250 Wörtern.

Eine Normzeile hingegen besteht aus rund 7 Wörtern oder 50-55 Anschlägen.

Die Berechnung Ihres individuellen Angebotspreises erfolgt in der Regel auf Grundlage der Wortzahl des zu übersetzenden Textes.

Wie viel kostet die Übersetzung eines Wortes im Durchschnitt?

Obenstehend finden Sie die durchschnittlichen Lieferfristen und Preise der gängigsten Sprachen in der Business-Qualitätsstufe. Für ein detailliertes zeitliches und preisliches Angebot kommen Sie mit Ihrem Übersetzungsprojekt gerne auf uns zu oder nutzen unseren Online-Preis-Kalkulator, welchen Sie über die Anfrage-Schaltfläche erreichen.

Was kostet eine grafische Nachbearbeitung?

Unsere Spezialisten stehen Ihnen für die grafische Bearbeitung Ihrer übersetzten Dateien gerne mit entsprechender Software zur Verfügung. Der Preis richtet sich dabei nach den individuellen Anforderungen des Projektes. Entweder erhalten Sie ein Pauschalangebot von uns oder wir berechnen Ihnen für unsere grafische Bearbeitung 35,00 EUR netto pro Stunde.

 

Sie wünschen einen detaillierten Kostenvoranschlag?

Gerne beraten wir Sie ausführlich zu Ihrem Übersetzungsprojekt. Dafür erreichen Sie uns täglich von 08.00 bis 17.30 Uhr telefonisch unter 089 / 9041 1994 oder per E-Mail an anfrage@linguarum.de.

Wir freuen uns von Ihnen zu hören!

Damit wir Ihnen ein Übersetzungsangebot zukommen lassen können, dass möglichst auf Ihre Anforderungen zugeschnitten ist, senden Sie uns einfach Ihre Datei per E-Mail und wir ermitteln wir für Sie gerne den Zeitumfang sowie die Kosten einer Übersetzung. Alternativ bietet Ihnen unser Online-Preiskalkulator die Möglichkeit, sich Ihr Angebot selbst einzuholen. Laden Sie ganz einfach Ihre Datei per Drag-and-Drop hoch, wählen Sie Ihre Sprachkombination sowie den Fachbereich aus und wenige Minuten später erhalten Sie per E-Mail einen Kostenvoranschlag für die gewünschte Übersetzung.

Translation Memory

Das Linguarum Translation Memory ist ein Übersetzungsspeicher speziell für Ihr Unternehmen. Es wächst mit jedem Ihrer Projekte und versorgt den Fachübersetzer automatisch mit unternehmensspezifischen Vorschlägen für Textpassagen. So erhöht sich die Effizienz und Einheitlichkeit Ihrer Projekte und Sie sparen Zeit sowie Geld – bei höherer Qualität Ihrer Übersetzungen.

Das Translation-Memory-System erkennt wiederkehrende Textpassagen, die bereits übersetzt wurden und bietet somit Referenzmaterial als unterstützendes Hilfsmittel für den Übersetzungsprozess.  Dem Fachübersetzer werden die vorhandenen Übersetzungen automatisch vorgeschlagen, sodass er diese direkt in das aktuelle Projekt übernehmen oder gegebenfalls anpassen kann. Ein Vorteil, der mit der Zahl Ihrer Aufträge im Linguarum Übersetzungsbüro wächst. Dabei gleicht der Einsatz eines Translation-Memory-Systems aber keineswegs einer maschinellen Übersetzung, da es nicht selbst übersetzt oder grammatikalische Besonderheiten beachtet. Ihre Übersetzung wird also trotzdem stets handgefertigt.

Insbesondere bei Dokumenten, die in ähnlicher Form mehrmals übersetzt werden, profitieren Sie nicht nur von den geringeren Kosten und einer schnelleren Bearbeitungszeit, sondern auch von einer konsistenten Terminologie und einem einheitlichen Stil. Das sichert eine gleichbleibend hohe Qualität über all Ihre Projekte hinweg.

Daten aus bereits bestehenden Translation-Memory-Lösungen – wie beispielsweise Trados, Across, memoQ oder Wordfast – können nahtlos integriert werden. Frühere Übersetzungen, die ohne Einsatz eines Translation Memorys angefertigt wurden, lassen sich ebenfalls importieren. So wird der Wortschatz Ihres Unternehmens zur Grundlage künftiger Übersetzungen.

Kurz gesagt: Konsistente Übersetzung, schnellere Bearbeitungszeit, geringere Kosten.

Glossar

Eine einheitliche Sprache ist Grundlage für den globalen Erfolg. Mit einem spezifischen Unternehmensglossar optimiert das Linguarum Übersetzungsbüro Ihre Kommunikation auf der ganzen Welt.

Ein Glossar ist eine Sammlung von Begriffen und dazugehörigen Übersetzungen, die Sie in Ihrem Unternehmen, Ihrer Abteilung oder Ihrem Fachgebiet regelmäßig verwenden. Dies sichert langfristig, dass Ihre Unternehmenssprache einheitlich übersetzt wird.

Gerne erstellen wir einen Glossar für Ihr Unternehmen. Gemeinsam legen wir mit Ihnen die Terminologie Ihrer Fach- und Firmensprache fest, sammeln alle Begriffe und Ihre einheitlichen Schreibweisen in allen für Sie relevanten Sprachen. Bereits bestehende Glossare erweitern, pflegen und verwalten wir gerne für Sie.

Glossare können für Ihr ganzes Unternehmen oder auch für einzelne Abteilungen oder Projekte erstellt und genutzt werden. Innerhalb eines Glossars markieren wir auf Wunsch, ob es sich um spezifische Begriffe aus dem Marketing, aus der IT oder auch der Rechtsabteilung handelt. Im optimalen Fall kann Ihr Glossar direkt in ein CAT-Tool (computerunterstützte Übersetzung; englisch computer-aided translation) integriert werden. Dieses Computerprogramm unterstützt und erleichtert den Übersetzungsprozess und gibt unseren Übersetzern automatisch die richtigen Glossarbegriffe vor.

Kurz gesagt: Ihr Unternehmen von A bis Z in allen Sprachen.

  • SOFORTANGEBOT
  • SCHNELLE LIEFERUNG
  • 6-AUGEN–PRINZIP
  • 47 FACHGEBIETE
  • EFFIZIENZ
  • MUTTERSPRACHENPRINZIP
  • 56 SPRACHEN
  • KUNDENNÄHE
  • KONSISTENZ UND QUALITÄT
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
partner-logos
LINGUARUM.DE

Handgefertigte Fachübersetzungen
mit Schwerpunkt auf Sicherheit und Vertraulichkeit
ISO 17100 zertifiziert
E-Mail: anfrage@linguarum.de

MÜNCHEN

Profi Partner GmbH
Rupert-Mayer-Straße 44 | 81379 München
Tel: +49 89 904 11 994
E-Mail: muenchen@linguarum.de

FRANKFURT

Profi Partner GmbH
Kurfürstenstr. 14 | 60486 Frankfurt am Main
Tel: +49 69 247 42 605
E-Mail: frankfurt@linguarum.de

Partners:
Linguarum partner logo Linguarum partner logo Linguarum partner logo Linguarum partner logo Linguarum partner logo